Martinsfest

Präsentation

Am Donnerstag, den 16. November 1995 fand zum ersten Mal in Reschitza das Laternenfest statt. Damals nahmen über 100 Schüler der Klassen I - IV der deutschen Abteilungen aller Reschitzaer Schulen daran teil. Das Fest begann in der römisch-katholischen „Maria Schnee“-Stadtpfarrkirche, wo die Kinder, von Schwester Marcela Rockenback aus Brasilien vorbereitet, Lieder und Gebete vorbrachten. Mit brennenden Laternen, allen voran ein Pferd, zog der Festzug am Lyzeum Nr. 4 vorbei bis ins Stadtzentrum. Vor dem Springbrunnen wurden Martinslieder gesungen und eine Szenette aufgeführt.

Seit November 1995 organisieren wir Jahr fĂĽr Jahr in Zusammenarbeit mit Kirche, Kindergarten und Schule das Martinsfest.

Dass es sich ein jedes Mal gelohnt hat, diese Veranstaltung fĂĽr Kinder und Jugendlichen zu organisieren, will unsere Webseite mit Fotos der verschiedenen Auflagen bezeugen.

Das fröhliche Gesicht der Teilnehmerinnen und Teilnehmer gibt uns den Mut und die Kraft dazu, weiterzumachen.